Monacensia im Hildebrandhaus

Die Monacensia im Hildebrandhaus (Münchner Stadtbibliothek) arbeitet mit vielen Aktionen am literarischen Gedächtnis der Stadt München. Sie besitzen eine Sammlung literarischer Nachlässe, darunter auch von Emma Haushofer-Merk. 

2018 veranstalteten sie die Ausstellung "Evas Töchter" (Kuratorin Dr. Ingvild Richardsen), die an vergessene Münchner Frauenrechtlerinnen erinnerte, zu denen auch Emma Haushofer-Merk gehörte.

Vom 11. Novemer bis zum 9. Dezember 2020 veranstaltete Dr. Tanja Praske von der Monacensia  eine Blogparade „Frauen und Erinnerungskultur #femaleheritage“

Mehr dazu hier:

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now